Faktencheck: Bautechnik,

Heiz- und Energietechnik.

Faktencheck zum Thema Gasheizung, Bautechnik, gesundes Wohnen, Energioptimierung, Kosten sparen, Umweltschonung u.v.m.:

 

Energieoptimierung ohne Energiewende-Demagogie und Energiesparmärchen

-  Hier gehts zu den aktuellen Beiträgen

Gasversorgung abseits der Panikmache: Interview mit dem RAG Vorstand: es gibt genug Gas, kurzfristig teuer -langfristig günstig !

Download
Quelle: Gewinn Magazin 2022/04
Gasversorgung Oe Gewinn 2022 04.jpg
JPG Bild 4.9 MB

"Gas ist keine Brückenergie, Gas wird noch lange eine wichtige Rolle spielen für Industrie, Strom und Wärmeerzeugung" , "Technologien wie Power2Gas machen die synthetische Erzeugung von Gas aus WInd und Sonne in nachhaltiger Weise möglich"
Vortrag von Markus Mitteregger, CEO RAG

 

North Stream 2

die technischen Hintergründe Illusionen und Realität über Reserve-Gasspeicher, EU eigene Gasfelder in GR und N, und die Abhänigkeit von russischer Erdgaslieferung via Northstream 2 nach Deutschland 

Flüssiggas LNG -  Chancen und Herausforderungen
Video von Horst Lüning

Erdgasversorgung für EU: verflüssigtes Frackinggas aus USA als Alternative zur russischen Erdgasversorgung ? Ein Blick auf die technischen Hintergründe der Versorgung EUropas mit Frackinggas per Tankschiff aus USA.

Gasspeicher in EUropa aktuelle Füllstände der Reservespeicher


"Preisgünstiges, energiesparendes und gesundes Bauen und Sanieren"
Vortrag von Konrad Fischer, Dipl.-Ing. Architekt

 

Es macht Sinn, sich genauer mit seinen Heizkosten auseinander zu setzen. Bei genauem Vergleich   schneiden die meistpropagierten Heizsysteme wirtschaftlich am schlechtesten ab: am teuersten und maximal feinstaubbelastend ist es, seinen eigenen Kachelofen mit Stückholz zu feuern.

Energieoptimierung:
Erdgas macht Energiewende leistbar

Die Energiewende mit verlorenen Kosten von 22.000.000.000 EUR pro Jahr gefährdet die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands und damit die ganze EU.

 

Eine Möglichkeit zur Lösung des Problems liegt in einer Förderung des Energieträgers Gas als logische Ergänzung erneuerbarer Energie.

IPCC Weltklimarat Leitautor von Storch: gegen Klima-Hysterie  und Öko-Populisten

"Es ist eine verzerrte Weltsicht, zu glauben, dass in allen Ländern der Klimawandel das gravierendste Umweltproblem darstellt."

 

"Dem Klimawandel kann letztlich  nur mit Innovation begegnet werden."


CO2-Vergleich: Energieträger Heizung –
eine Klimabilanz

Erdgas  verursacht beim CO2 um - 22% geringere Emission als Fernwärme; und ist konkurrenzlos der sauberste aller Energieträger bei den  Feinstaubemissionen.

Fazit:

die genaue Betrachtung fällt differenziert aus:

 

Keine seriös berechnete Ökobilanz bestätigt die ideologische Fiktion, wonach Elektromobile "klimaneutral" oder "emissionsfrei" seien.

https://www.spektrum.de/news/wie-ist-die-umweltbilanz-von-elektroautos/1514423

Die Auswirkungen des menschgemachten CO2auf den  Klimawandel sind unbestreitbar.
Aber das Weglassen von unerwünschten Daten, manipulatives "Framing" und Ausblenden von Fakten, bis zur Diffamierung abweichender Wissenschafter, wie es einige im Kampf um mehr
Forschungsgelder beteiligte Institute ( z.B.: IPCC, PIK und andere   Katastrophen-Propheten) betreiben, ist wissenschaftlich unhaltbar und unseriös.

Eine Buchbesprechung , die das Thema "unerwünschte Wahrheiten" mit Bezug auf den Klimawandel beleuchtet und nachdenklich macht.

INFO VIDEO

ERDGAS

Erdgas Info-Videos

 

Video Erdgas 1/2

 

Video Erdgas 2/2

 

Fachwissen einfach erklärt von Horst Lüning (deutscher Maschinenbauer, Ingenieur, Unternehmer und YOUTUBE Blogger aus Seeshaupt /Starnberger See / D)


ÖSTERR. ENERGIEAGENTUR:
GASHEIZEN KLAR AM GÜNSTIGSTEN !

alle Heizsysteme im seriösen

ÖEA Kostenvergleich ...AND THE OSCAR GOES TO ...

Aktuelle ÖEA Daten  der Austrian Energy Agency:
(=nationales Kompetenzzentrum für Energie, Energiemärkte, neue Technologien, erneuerbare Energie und Energieeffizienz)

Wärme aus Gas ist im Altbau und Neubau (saniert und unsaniert) am günstigsten !

  • Energiekosten
  • Investitionskosten
  • inkl. Kosten Service/Wartung

    Nur bei den CO2 Emissionen sind Brennholz, Fernwärme, und Heizen mit Strom (Wärmepumpe) besser.

 

 

.

Bill Gates:
Mein Plan zum Klimawandel -
 

Aufschlussreiche Daten, Fakten und  Prioritäten zum Weltklima zeigt der Blog GATES NOTES, von Bill Gates, dem innovativen Unternehmer und  erfolgreichen Wirtschaftsweisen:


Emissionen fossiler Energieträger sind stabil und nehmen seit 20 Jahren nicht mehr zu.

 

Ersatz von 1 Kohlekraftwerk durch Atomkraft spart soviel an Abgasen ein, wie der Ersatz von 2,500.000 Autos durch Elektromobile.

 

Windkraft und Photovoltaik alleine lösen das Problem nicht: 75% der Emissionen werden nicht in der Stromerzeugung verursacht.

 

Haustechnik verursacht vergleichsweise geringe 6% der klimarelevanten Emissionen.

Die grössten Klimasünder bei den klimaschädlichen Emissionen:

 

Stromproduktion verursacht 25% ,

Landwirtschaft 24%

Industrie 21% , Transportwirtschaft 14% und Gebäutetechnik 6% der weltweiten klimaschädlichen Emissionen.

 

Für eine echte Wende bedarf es großer Systemänderungen - für Ihren persönlichen ökologischen Fussabdruck aber bewirkt bereits der Verzicht auf nur einen einzigen Trans-Atlantikflug weit mehr als ein Glühbirnenverbot , oder Umstieg auf pflanzliche Ernährung oder Umstieg auf ein Hybrid-Auto.

Klima


IPCC zensuriert missliebige Wissenschafter

Ziel der Gründung des IPCC als Organisation war nicht die Wissenschaft der Erforschung des Klimawandels, sondern   geforderte Ergebnisse zum Nachweis des menschegemachten Kliamwandels zu stützen.

Das IPCC ist nicht neutral, sondern Stakeholder im grossen Geschäft mit der "Klimakatastrope". Es beschäftigt zahlreiche Wissenschafter, ist aber eine politische und keine wissenschaftliche Organisation.

Forschung, Studien und Publikationen mit "klimaskeptischen" Ergebnissen werden zensuriert, ausgegrenzt oder totgeschwiegen;  missliebige Wissenschafter persönlich diffamiert, diskreditiert oder ignoriert.


Es ist eine echte Energie Revolution:

- 95% Reduktion der Treibhausgas Emissionen sind möglich:

 mit E-2-GAs ,  erneuerbarer Energie in Form von Gas aus WIndkraft.

 

Solarstrom und Windstrom, wird mit Zusatz von Wasserstoff und CO2 in Methan Gas umgewandelt. Geparkt im Gasnetz und alten Lagerstätten wird er zu einer riesigen Batterie für unser Energienetz

Kritischer  Film eines Insiders der Dämmstoffbranche:

  • Kosten/Nutzen
  • Amortisationsdauer
  • Dämmstofftests
  • Wirkung von Dämmung
  • Brennbarkeit und Brandschutz von Polystyrol (Styropor)

 

Vortrag von Konrad Fischer auf der 3. Berliner Schimmelpilzkonferenz: Grundlagen von Wärmeschutz und Schimmelbildung.

 

...mit teils sehr berechtigter Kritik

  • vermeintliche und echte Ursachen von Schimmel
  • Massnahmen zur Schimmelbekämpfung
  • echtes Energiesparen vs. kontraproduktive Placebos
  • gegen teure Sanierung, die sich nie rechnet

Der Wärmedämmungsschwindel und das Milliardengeschäft:

 

Warum Wärmedämmung und die empfohlenen Normen in vielem zu kurz gedacht sind und im Endeffekt schaden könne.

 

Die Dämmweise mit Styropor kostet meist mehr als ihr Nutzen, schadet de Umwelt und tut vielfach Ihrer Wohngesundheit auch nichts gutes. Denn ohne Lüftungsanlagen ist das Raumklima nicht gesund. Mit Alternativvorschlägen.


Global Warming

Univ. Richard Lindzen MIT:
Global warming for the two cultures

Vortrag über Aussagen und Narrative des Klima-Alarmismus , die auf dem Prüfstand einem wissenschaftlichen Faktencheck nicht standhalten

Lecture by Prof Lindzen  Massachussets Institute of Technology 

 

.

Wir sind Feuer und Famme für die Klimawende.

 

Im Gegensatz zu den verschwiegenen Gesamt Energiebilanzen der  Grünen Propaganda für angeblich "emissionsfreie" Elektro- Technologien  mit Windkraft, PV Anlagen, und Batteriefahrzeugen sind die Fakten für Gas eindeutig. Die erreichten Verbesserungen sind beeindruckend:

Mit grünem Gas wird die Klimawende technsich machbar und wirtschaftlich leistbar.

ZERO EMISSIONS LÜGE

 

Wer bei Energietechnik, Kraftfahrzeugen oder Heizungstechnik von

ZERO EMISSIONS redet,  ist entweder ahnungslos oder ein Lügner.

Beides ist keine  Qualifikation für  Spitzenfunktionen in Politik, NGOs  und Wirtschaft.

 

 

 

VERSORGUNGS-SICHERHEIT:
Erdgas Reserven  Österreich

Es sieht nicht gut aus im Kriegs- und Krisenmonat FEB 2022:

 

Österreichs Gasreserven (im Wintermonat Februar!) auf historischem Tiefststand, die durchaus gewaltigen, heimischen Lagerstätten (trotz günstigster Preise in den Vorjahren !)  nicht aufgefüllt, , die  Reserve reicht keine 2 Monate.

Das milliardenteure Totalversagen der Politik ist evident. Die Energieministerin rücktrittsreif. 

Es ist Zeit für eine breit aufgestellte Energiepolitik, in EUropa, die auch das eigene Erdgas nützt und Biogas und E2Gas vorwärtsbringt.

 

Für die Zukunft sollten  ideologiebelastete NGO-Lobbyisten nicht, oder nur nach einer längeren Abkühlphase in politische Ämter dürfen.



Intelligent Energiesparen:

33 Punkte-Effizienzcheck

Im Gegensatz zu den Energiesparmärchen einiger teurer "Energieberater" bietet unser unkomplizierter 33 Punkte-Anlagencheck  (konzipiert auf Basis langjähriger Praxis und Erfahrung zig-tausender Heizungsanlagen) einen effektiven "Fitness-test" für bestehende Anlagen.

 .

Er setzt richtige Prioritäten  und zeigt klar und einfach  realisierbare Potentiale zur Verbesserung und Optimierung Ihrer Heizungsanlage auf, welche Sie in jedem Falle zur Senkung Ihrer Energiekosten umsetzen sollten.

Energieausweis-

Rechner

Bank Austria

gratis on-line

Mit dem einfachen Energieausweisrechner der Unicredit BankAustria können Sie selbst einen Energieausweis mit Energiekennzahl (Energieverbrauch in kWh pro m² Wohnfläche im Jahr) für Ihre Wohnung oder Ihr Haus berechnen.

Dieser Energieausweis gibt grobgeschätzt die aktuelle Energieklasse Ihrer Wohnimmobilie an und zeigt auf, wie Sie die Energieeffizienz durch umweltewusste Adaptierungen verbessern können.

Dazu erhalten Sie auf den Infoseiten der Bank Austria auch Informationen über die Wohnbauförderungen Ihres Bundeslandes..

Heizkosten-

Rechner

KELAG

gratis on-line

Mit dem praktischen Heizkostenrechner der KELAG AG können Sie für sich selbst auf einfache Weise einen Kostenvergleich für Ihre Erdgasheizung gegenüber anderen Energieträgern und -systemen erstellen und das Sparpotential quantifizieren:

Gasheizen ist meistens am günstigsten: Vergleiche von Betriebskosten,

Heizsystem über 15 Jahre, Investitionskostenund Ökobilanz zeigen Ihnen für Ihre Anlage die Kosten für Gasheizen gegenüber anderen Optionen im Vergleich.

Fernwärme

- teuer und keineswegs

erdgasunabhängig

 

 

Die Sorge um die Unabhängigkeit und Leistbarkeit der Erdgasversorgung für Österreichs Haushalte ist angesichts der (nach verabsäumter Auffüllung der Vorratsspeicher)  gefährdeten Versorgungslage höchst verständlich. Das von einigen Lobbyisten propagierte Umsteigen auf  Fernwärme ist allerdings definitiv keine Lösung, denn  hinter der Fernwärme steht genauso wieder der Energieträger Erdgas.

 

 

 

Saubere Energiequellen und unabhängige Versorgungssicherheit sind ein komplexes Thema mit vielen Variablen :

 

 

 

Umrüsten  auf Fernwärme löst die Erdgasabhängigkeit – jedenfalls auf absehbare Zeit - nicht, wenn für Fernwärmeerzeugung bekanntlich Gasturbinen bzw. Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen verwendet werden, bei denen mit Hilfe der Verbrennung von Erdgas sowohl Strom,  als auch Wärme erzeugt wird. Die Umweltbilanz ist nicht viel besser:  ein Teil der (mit zunächst besserem Wirkungsgrad der KWK Anlage effizient produzierten) Fernwärme geht durch lange Transportwege wieder verloren und die Messtechnik, Konsumgewohnheiten und Abrechnungsmodalitäten bei Fernwärme führen in der Praxis zu weniger Energiesparbewusstsein und letztlich höherem Wärmeverbrauch. Beim Preis für Heizung und Warmwasser im sanierten Altbau schneidet  die Fernwärme in der Summe aller Kosten klar  teurer  ab und ein Wechsel weg vom FW Monopolisten zu billigeren Alternativanbietern ist nicht möglich  (im Gegensatz zu Gas, wo Sie wenigstens den  billigsten Anbieter aussuchen und wechseln können). Die Energiebesteuerung auf Gas wird in den kommenden Jahren noch viel teurer werden, sie trifft aber letztlich alle Energieträger  (sogar den von Privaten  selbstproduzierten  Solarstrom für den Eigenverbrauch, der zwar keine CO2 Steuer kostet, aber von der Finanz als unternehmerische Tätigkeit betrachtet und besteuert wird …die Fördermilliarden müssen eben auch verdient werden) .

 

 

 

Abseits der medialen Darstellung (wo Gas immer schlechtgerechnet wird) wird übrigens aus Erdgas auch mindestens ein Viertel des Stroms in Österreich erzeugt …  auch  Infrarotheizungen, Wärmepumpen, Elektroautos etc. sind also gar nicht „fossilfrei“ . Entgegen der verbreiteten Meinung ist Österreich auch kein Strom-Selbstversorger mit der Wasserkraft, vielmehr seit Jahren wachsend ein Strom-Importland  -  vom verbrauchten Strom stammen  rd. 12% im Ursprung aus Kohlekraft und 12% aus Atomenergie von D, CZ, PL, für dessen Import wir stark steigende Summen aufwenden.

 

 

 

Für einen schrittweisen Ausstieg aus russischem Erdgas (98%iges Methan) sind mehrere Alternativen als dauerhafte Ersatz-Lösungen in Sicht :   neben einer (derzeit nicht gewünschten) Erschliessung der entdeckten, enormen Erdgasvorkommen in Griechenland und Rumänien ist  dies vor allem „grünes Gas“,  Biomethan aus Pflanzen, Ernteresten, Abfall  oder Abwasser etc., „E2Gas“  aus Windenergie, Holzvergasung oder  grünes Ammoniak (NH2) aus Luftstickstoff N2 und grünem Wasserstoff H2. Bei den  elektrotechnischen Optionen ohne Verbrenner sind  für Heizzwecke zB die Wärmepumpen (mit einem laufenden Energieverbrauch nur bei der Hälfte im Vergleich zur Fernwärme)  weit überlegen, insgesamt  (durch die hohen Anschaffungskosten) allerdings deutlich teurer.

 


SEAWAPA.org:

 

DATEN ZUM KLIMAWANDEL und GLOBALEN RISIKEN
-
DATA ON

GLOBAL RISKS

and
CLIMATE CHANGE

Bei warmer Witterung bringen (vor allem öffentlich rechtliche) Medien Nachrichten , wonach der vom Menschen verursachte KLIMAWANDEL zu gefährlicher, nie dagewesener Globaler Erwärmung und zunehmenden WETTERKATASTROPHEN aller Art führt .

 

Die Seite der Klimaskeptiker hingegen  zeigt alternative Analysen, unterscheidet zwischen WETTER und KLIMA und verweist auf  viele Missverständnisse und Fake News so mancher Alarmisten und Klimawandel-Profiteure in der öffentlichen Diskussion.

Durch eine professionelle Gasbevorratung in den verfügbaren  Gasspeichern (anstelle des  fahrlässigen Aufbrauchens und Herunterfahrens aller Reserven) könnte verantwortungsvolle Politik die Nachteile der aktuellen Gaspreis Schwankungen ausgleichen, und  enorme Vorräte zu günstigen Preisen anschaffen.